Select All Select Initialed Select Uninitialed Meccan Surahs Medinan Surahs
الم المص المر الر حم حم عسق ص كهيعص ق نون طه طس طسم يس
Send to search Search in selected Surahs Find Root Get Gematrical Value of the selected text hide/show sidebar Go Up
Choose search table Cancel
Quran othman hanif azhar ahmadyya khalifa p_muslims yusufali asad pickthall Qaribullah shakir us Edip esed oeztuerk Abdulbaki Bulac france italia spanish portuguese mexican dutch keyzer finnish bosnia persian ghomshei ansarian jalandhry azerbaijani indonesian malaysian tamil Thai swahili kuliev noghmani Hrbek Nykl latin Chin
Entries found: 21, Amount of Verses: 21
in Table: Quran
2:164إن فى خلق السموت والأرض واختلف اليل والنهار والفلك التى تجرى فى البحر بما ينفع الناس وما أنزل الله من السماء من ماء فأحيا به الأرض بعد موتها وبث فيها من كل دابة وتصريف الريح والسحاب المسخر بين السماء والأرض لءايت لقوم يعقلون
 Gewiss, in der Erschaffung der Himmel und der Erde, im Entgegensetzen von Nacht und Tag, in den Schiffen, die durch das Meer fahren mit dem, was den Menschen nützt, und in dem, was Gott an Wasser vom Himmel herabsandte, mit dem er die Erde nach ihrem Tod belebte und auf der er allerlei Landtiere verbreitete, und in der Wendung des Windes und der Regenwolken, die zwischen dem Himmel und der Erde dienstbar gemacht sind, sind Zeichen für ein Volk, das versteht
 In der Schöpfung der Himmel und der Erde und im Wechsel von Nacht und Tag und in den Schiffen, die das Meer befahren mit dem, was den Menschen nützt, und in dem Wasser, das Allah niedersendet vom Himmel, womit Er die Erde belebt nach ihrem Tode und darauf verstreut allerlei Getier, und im Wechsel der Winde und der Wolken, die dienen müssen zwischen Himmel und Erde, sind fürwahr Zeichen für solche, die verstehen.
 In der Erschaffung der Himmel und der Erde, dem Wechsel von Tag und Nacht, den Schiffen, die die Meere mit Menschen und Gütern befahren, dem Wasser, das Gott vom Himmel herabsendet, um die tote Erde zu beleben, den verschiedenartigen Lebewesen, die die Erde bevölkern und den Winden, die ihre Ordnung haben, den Wolken, die zwischen Himmel und Erde schweben, in all diesem liegen Zeichen für Menschen, die sich des Verstandes bedienen.
2:274الذين ينفقون أمولهم باليل والنهار سرا وعلانية فلهم أجرهم عند ربهم ولا خوف عليهم ولا هم يحزنون
 Diejenigen, die ihr Vermögen in der Nacht und am Tag heimlich und öffentlich ausgeben, für sie ist ihr Lohn bei ihrem Herrn und weder Angst soll über sie kommen noch sollen sie traurig sein
 Die ihr Gut hingeben bei Nacht und Tag, heimlich und öffentlich, ihr Lohn ist bei ihrem Herrn; keine Furcht soll über sie kommen, noch sollen sie trauern.
 Diejenigen, die von ihrem Hab und Gut bei Nacht und Tag, öffentlich und im Verborgenen spenden, bekommen (am Jüngsten Tag) von Gott den gebührenden Lohn. Sie haben nichts zu befürchten und sollen nicht traurig sein.
3:190إن فى خلق السموت والأرض واختلف اليل والنهار لءايت لأولى الألبب
 Gewiss, in der Erschaffung der Himmel und der Erde und im Entgegensetzen von Nacht und Tag sind Zeichen für die Einsichtigen
 In der Schöpfung der Himmel und der Erde und im Wechsel von Nacht und Tag sind in der Tat Zeichen für die Verständigen,
 In der Schöpfung der Himmel und der Erde und der Verschiedenheit von Tag und Nacht liegen Zeichen für die, die sich ihres Verstandes bedienen,
6:13وله ما سكن فى اليل والنهار وهو السميع العليم
 
 Sein ist, was da wohnt in der Nacht und im Tage. Und Er ist der Allhörende, der Allwissende.
 Gott gehört alles, was am Tag und in der Nacht besteht. Er hört alles, und Seinem Wissen entgeht nichts.
10:6إن فى اختلف اليل والنهار وما خلق الله فى السموت والأرض لءايت لقوم يتقون
 
 Wahrlich, in dem Wechsel von Nacht und Tag und in allem, das Allah in den Himmeln und auf der Erde erschaffen, sind Zeichen für ein gottesfürchtiges Volk.
 Im Wechsel von Nacht und Tag und in allem, was Gott in den Himmeln und auf der Erde erschaffen hat, liegen Zeichen für die Frommen.
14:33وسخر لكم الشمس والقمر دائبين وسخر لكم اليل والنهار
 
 Und dienstbar machte Er euch die Sonne und den Mond, die unablässig ihren Lauf Vollziehenden. Und dienstbar machte Er euch die Nacht und den Tag.
 In euren Dienst stellte Er die Sonne und den Mond, die ununterbrochen ihre Bahnen ziehen, und Er machte euch die Nacht und den Tag dienstbar.
16:12وسخر لكم اليل والنهار والشمس والقمر والنجوم مسخرت بأمره إن فى ذلك لءايت لقوم يعقلون
 
 Und Er hat für euch die Nacht und den Tag dienstbar gemmacht und die Sonne und den Mond; und die Sterne sind dienstbar auf Sein Geheiß. Fürwahr, darin sind Zeichen für Leute, die von der Vernunft Gebrauch machen.
 Er hat euch Tag und Nacht, Sonne, Mond und Sterne Seiner Verfügung gemäß dienstbar gemacht. Darin sind Zeichen für Menschen, die sich des Verstandes bedienen.
17:12وجعلنا اليل والنهار ءايتين فمحونا ءاية اليل وجعلنا ءاية النهار مبصرة لتبتغوا فضلا من ربكم ولتعلموا عدد السنين والحساب وكل شىء فصلنه تفصيلا
 
 Wir machten die Nacht und den Tag zu zwei Zeichen, indem Wir das Zeichen der Nacht dunkel gemacht haben, und das Zeichen des Tags haben Wir licht gemacht, auf daß ihr nach Fülle von eurem Herrn trachtet und kennt die Bemessung der Jahre und die Rechenkunst. Und jegliches Ding haben Wir klar gemacht mit deutlicher Erklärung.
 Wir haben die Nacht und den Tag als zwei Zeichen gemacht. Das Zeichen der Nacht ist so beschaffen, daß Wir daraus das Licht gelöscht haben. Das Zeichen des Tages ist so beschaffen, daß Wir ihn hell zum Sehen geeignet gestaltet haben, damit ihr euch tatkräftig bemüht, aus Gottes Gabenfülle zu schöpfen und damit ihr die Jahre zählen könnt und das Rechnen lernt. Wir haben alles deutlich klargelegt.
21:20يسبحون اليل والنهار لا يفترون
 
 Sie verherrlichen (Ihn) Nacht und Tag; sie lassen nicht nach.
 Sie lobpreisen Ihn unablässig Tag und Nacht.
21:33وهو الذى خلق اليل والنهار والشمس والقمر كل فى فلك يسبحون
 
 Und Er ist es, Der die Nacht und den Tag erschuf und die Sonne und den Mond. Sie schweben, ein jedes in (seiner) Sphäre.
 Er ist es, der die Nacht und den Tag, die Sonne und den Mond erschaffen hat. Jeder schwebt in seiner Bahn dahin.
21:42قل من يكلؤكم باليل والنهار من الرحمن بل هم عن ذكر ربهم معرضون
 
 Sprich: «Wer beschützt euch vor dem Gnadenreichen bei Nacht und bei Tag?» Und doch kehren sie sich ab von der Ermahnung ihres Herrn.
 Sprich: "Wer würde euch Tag und Nacht vor der Strafe des Barmherzigen schützen?" Sie wenden sich trotzdem von der Ermahnung ihres Herrn ab.
23:80وهو الذى يحى ويميت وله اختلف اليل والنهار أفلا تعقلون
 
 Und Er ist es, Der Leben gibt und Tod verursacht, und in Seinen Händen ist der Wechsel von Nacht und Tag. Wollt ihr denn nicht begreifen?
 Er ist es, Der leben und sterben läßt und Der die Aufeinanderfolge von Nacht und Tag und ihre Dauer bestimmt.
24:44يقلب الله اليل والنهار إن فى ذلك لعبرة لأولى الأبصر
 
 Allah läßt wechseln die Nacht und den Tag. Hierin ist wahrlich eine Lehre für solche, die Augen haben.
 Gott läßt den Tag und die Nacht, was Anfang und Ende, Kürze und Länge betrifft, sich ändern. Darin ist eine Lehre für Menschen, die sehen und erkennen können.
25:62وهو الذى جعل اليل والنهار خلفة لمن أراد أن يذكر أو أراد شكورا
 
 Und Er ist es, Der die Nacht und den Tag gemacht hat, einander folgend, für einen, der eingedenk oder dankbar sein möchte.
 Er ist es, Der die Nacht und den Tag so erschuf, daß sie aufeinander folgen. Darin liegt ein Zeichen für den, der darüber nachzudenken willens ist.
28:73ومن رحمته جعل لكم اليل والنهار لتسكنوا فيه ولتبتغوا من فضله ولعلكم تشكرون
 
 Aus Seiner Barmherzigkeit schuf Er für euch die Nacht und den Tag, daß ihr darin ruhen möchtet und daß ihr nach Seiner Huld trachtet und daß ihr dankbar wäret.
 Aus Barmherzigkeit hat Er euch die Nacht und den Tag gemacht, die Nacht zum Ruhen und den Tag für die Arbeit, damit ihr nach Seiner Gabenfülle strebt, auf daß ihr Ihm danken möget.
30:23ومن ءايته منامكم باليل والنهار وابتغاؤكم من فضله إن فى ذلك لءايت لقوم يسمعون
 
 Und unter Seinen Zeichen ist euer Schlafen bei Nacht und Tag und euer Trachten nach Seiner Gnadenfülle. Hierin sind wahrlich Zeichen für ein Volk, das hört.
 Zu Seinen Zeichen gehört, daß ihr in der Nacht schlaft und am Tage nach Gottes Gabenfülle strebt. Darin sind Zeichen für Menschen, die hören können.
34:33وقال الذين استضعفوا للذين استكبروا بل مكر اليل والنهار إذ تأمروننا أن نكفر بالله ونجعل له أندادا وأسروا الندامة لما رأوا العذاب وجعلنا الأغلل فى أعناق الذين كفروا هل يجزون إلا ما كانوا يعملون
 
 Und jene, die verachtet waren, werden zu denen, die hochmütig waren, sprechen: «Nein, aber es war (euer) Ränkeschmieden bei Nacht und Tag, als ihr uns hießet, nicht an Allah zu glauben und Ihm Götter zur Seite zu setzen.» Und in ihrem Innern werden sie von Reue erfüllt sein, wenn sie die Strafe sehen; und Wir werden Fesseln um die Nacken derer legen, die ungläubig waren. Sie werden nur für das belohnt werden, was sie getan.
 Die Unterdrückten werden den Überheblichen sagen: "Das war doch eure List Tag und Nacht. Ihr habt uns befohlen, Gott zu verleugnen und Ihm ebenbürtige Gefährten beizustellen." Sie verbergen ihr Bedauern, wenn sie die qualvolle Strafe zu sehen bekommen. Wir werden den Ungläubigen Ketten um den Hals legen. Werden sie etwa für etwas anderes belangt, als für das, was sie getan haben?
41:37ومن ءايته اليل والنهار والشمس والقمر لا تسجدوا للشمس ولا للقمر واسجدوا لله الذى خلقهن إن كنتم إياه تعبدون
 
 Unter Seinen Zeichen sind die Nacht und der Tag und die Sonne und der Mond. Werfet euch nicht vor der Sonne anbetend nieder und auch nicht vor dem Mond, sondern werfet euch anbetend nieder vor Allah, Der sie erschuf, wenn Er es ist, Den ihr verehren möchtet.
 Zu Gottes Zeichen gehören die Nacht, der Tag, die Sonne und der Mond. Werft euch weder vor der Sonne, noch vor dem Mond nieder, sondern werft euch nieder vor Gott allein, der sie erschuf, wenn ihr wahrhaftig Gott allein dient!
41:38فإن استكبروا فالذين عند ربك يسبحون له باليل والنهار وهم لا يسءمون
 
 Wenn sie sich aber in Hochmut abwenden, so lobpreisen Ihn Nacht und Tag diejenigen, die deinem Herrn nahe sind, und sie werden niemals müde.
 Auch wenn sie sich hochmütig verhalten, so lobpreisen doch deinen Herrn unablässig Tag und Nacht diejenigen, die bei Ihm sind.
45:5واختلف اليل والنهار وما أنزل الله من السماء من رزق فأحيا به الأرض بعد موتها وتصريف الريح ءايت لقوم يعقلون
 
 Und in dem Wechsel von Nacht und Tag und in der Versorgung, die Allah vom Himmel niedersendet, wodurch Er die Erde neubelebt nach ihrem Tod, und in dem Wandel der Winde sind Zeichen für Leute, die Verstand besitzen.
 Desgleichen im Wechsel von Nacht und Tag, in der Wasserversorgung, die Gott vom Himmel herabschickt, mit der Er die Erde, nachdem sie tot war, wieder belebt, und in der Verteilung der Winde sind Zeichen für Menschen, die sich des Verstandes bedienen.
73:20إن ربك يعلم أنك تقوم أدنى من ثلثى اليل ونصفه وثلثه وطائفة من الذين معك والله يقدر اليل والنهار علم أن لن تحصوه فتاب عليكم فاقرءوا ما تيسر من القرءان علم أن سيكون منكم مرضى وءاخرون يضربون فى الأرض يبتغون من فضل الله وءاخرون يقتلون فى سبيل الله فاقرءوا ما تيسر منه وأقيموا الصلوة وءاتوا الزكوة وأقرضوا الله قرضا حسنا وما تقدموا لأنفسكم من خير تجدوه عند الله هو خيرا وأعظم أجرا واستغفروا الله إن الله غفور رحيم
 Gewiss, dein Herr weiß, dass du weniger als zwei Drittel der Nacht, die Hälfte oder ein Drittel von ihr aufbleibst, ebenso eine Schar von denjenigen, die mit dir sind. Und Gott schätzt die Nacht und den Tag. Er wusste, dass ihr ihn nicht erfassen werdet; deshalb vergab er euch. So lest von dem Quran, was leicht ist. Er wusste, dass es unter euch Kranke geben wird und andere, die sich auf der Erde durchschlagen, trachtend nach Gottes Gunst, und andere, die auf dem Weg Gottes kämpfen. So lest von ihm, was leicht ist und erhaltet den Kontakt aufrecht und steuert zur Verbesserung bei und hinterlasst bei Gott einen schönen Vorschuss. Was ihr für euch selbst an Gutem vorausschickt, werdet ihr bei Gott finden. Es ist besser und ein größerer Lohn. Und bittet Gott um Vergebung. Gewiss, Gott ist vergebend, gnädig
 Dein Herr weiß fürwahr, daß du im Gebete stehest fast zwei Drittel der Nacht, und (manchmal) eine Hälfte oder ein Drittel davon, und ein Teil derer, die mit dir sind (tun auch so). Und Allah bestimmt das Maß der Nacht und des Tages. Er weiß, daß ihr es nicht werdet bestimmen können, darum hat Er Sich euch in Gnade zugewandt. Traget denn so viel vom Koran vor, wie (euch) leicht fällt. Er weiß, daß einige unter euch sein werden, die krank sind, und andere, die im Lande umherreisen, nach Allahs Gnadenfülle strebend, und wieder andere, die für Allahs Sache kämpfen. So traget von ihm das vor, was (euch) leicht fällt, und verrichtet das Gebet und zahlet die Zakat und leihet Allah ein stattliches Darlehen. Und was ihr an Gutem für eure Seelen vorausschicket, ihr werdet es bei Allah finden; es wird besser und größer sein an Lohn. Und bittet Allah um Verzeihung. Wahrlich, Allah ist allverzeihend, barmherzig.
 Gott weiß, daß du manchmal etwas weniger als zwei Drittel der Nacht, manchmal die Hälfte, zuweilen ein Drittel betest desgleichen einige deiner Anhänger. Gott ist es, Der die Nacht und den Tag nach Maß bestimmt. Er weiß, daß ihr keine genaue Einteilung von Nacht und Tag vornehmen könnt. Daher hat Er es euch erleichtert: ihr sollt, was euch möglich ist, vom Koran vortragen. Er weiß, daß es unter euch Kranke gibt, andere, die im Land herumreisen, um (zu arbeiten und Handel zu treiben und sich bemühen,) aus Gottes Gabenfülle zu schöpfen, und andere, die auf dem Weg Gottes kämpfen. Tragt den Koran vor, wie es euch möglich ist, verrichtet das Gebet, entrichtet die Zakat-Abgaben und gebt Gott ein gutes Darlehen! Für das, was ihr an guten Taten zu eurem Vorteil vollbringt, findet ihr bei Gott bessere Vergeltung und größere Belohnung. Bittet Gott um Vergebung! Gott ist voller Vergebung und Barmherzigkeit.